www.ethlife.ethz.ch
ETH Life - wissen was laeuft
ETH Life - wissen was laeuftETH Life - wissen was laeuftETH LifeDie taegliche Web-Zeitung der ETHETH Life - wissen was laeuft
ETH Life - wissen was laeuftETH Life - wissen was laeuft


Rubrik: Campus Life

ETH-Student Stefan Müller mit Rekord EM-Siebter
Spitze nicht nur im Speerwurf

Published: 11.08.2006 06:00
Modified: 11.08.2006 08:59
druckbefehl
Speerwerfer Stefan Müller brach an der Leichtathletik-EM in Göteborg gleich zweimal den Schweizer Rekord. Er wird dieses Jahr sein ETH-Biochemie-Studium beenden.



Jonas Baud

Am vergangenen Mittwoch erreichte der Speerwerfer und ETH-Student Stefan Müller den respektablen siebten Rang an der Leichtathletik-EM in Göteborg. „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung", sagt der Athlet im Gespräch mit "ETH Life". Aus Schweizer Sicht sensationell ist, dass ihm gleich zweimal an diesem Wettkampf die Verbesserung des Landesrekords gelang. Im Final steigerte er ihn auf die Weite von 80,87 Metern. Das erfolgreiche Abschneiden ist hoch einzustufen, da Müller nicht voll auf die Karte Spitzensport setzt, sondern daneben noch ein ETH-Studium absolviert.

Wille und Disziplin nötig

Ein starker Wille und grosse Disziplin seien nötig, um Sport und Studium unter einen Hut zu bringen. „Ich musste auf vieles verzichten; die Erholung kam manchmal zu kurz“ meint der bald 27-jährige Müller, der mehrfach den Schweizermeistertitel im Speerwurf geholt hat. Doch er sei froh, dass er seine Ziele in beiden Sphären erreicht habe: "Wenn man erfolgreich ist, fällt alles leichter." Zum relativ zeitintensiven Studium kamen pro Tag mindestens zwei bis drei Stunden hartes Training.

Müller hat, von ETH-Professor Matthias Peter betreut, vor zwei Wochen seine Diplomarbeit in Biochemie abgeschlossen und muss im Herbst nur noch die Schlussprüfungen erfolgreich beenden. Matthias Peter findet nur lobende Worte für den erfolgreichen Studenten: "Stefan ist sehr ehrgeizig und gut organisiert."

Beruflich in Richtung Wirtschaft

Nach dem Studium will Stefan Müller zuerst einmal ausspannen. Dann ruft das Militär, und ab Frühling wird der Winterhurer zu 50 Prozent bei der Investment-Bank "Swissfirst" arbeiten. "Ich will in der Wirtschaft tätig sein", erklärt er. Er wird für das Geldinstitut Biotechnologiefonds analysieren und prüfen, ob es sich lohnt, darin zu investieren: "Eine Stelle in der Forschung anzutreten, kam für mich eher nicht in Frage. Ausserdem hätte ich neben der Doktorarbeit kaum mehr Zeit mehr für den Sport gehabt . " Die sportliche Karriere will Müller weiterführen: seine Ambition ist es, an den Olympischen Spielen in Peking 2008 mindestens ein Diplom zu holen.

Stefan Müller in Aktion: der ETH-Student wurde an der Leichtathletik-EM in Göteborg guter Siebter. (Bild: javelin.ch)

Wirtschaftlich aktiv ist der ambitiöse Speerwerfer bereits heute: Zusammen mit Stabhochspringer Patrick Schütz und Hürdenläufer Christian Grossenbacher betreibt Müller die Website "www.javelin.ch." Dort werden Leichtathletik-Artikel und Sportnahrung zu vergleichsweise günstigen Preisen angeboten; diese sind für Amateur-Sportler sonst kaum erschwinglich. Für einen Wettkampfspeer beispielweise muss man bis zu über 1'000 Franken hinblättern. Müller: "Wir führen diese Firma seit zwei Jahren, sie läuft erfolgreich."


Überraschender Rücktritt von Daniela Meuli

Das Thema ETH-Studium und Spitzensport war diese Woche bereits im Gespräch: Die ETH-Turn- und Sportlehrerstudentin und höchst erfolgreiche Snowboarderin Daniela Meuli (25) ist, für die Öffentlichkeit etwas überraschend, vom Spitzensport zurückgetreten. In ihrer Karriere errang die Davoserin drei Weltmeistertitel und wurde dreimal Weltcup-Gesamtsiegerin im Snowboard. Ausserdem wurde sie vergangenen Winter in Turin Olympiasiegerin. Die Ausnahmesportlerin, die im September ihr Studium abschliessen wird will sich beruflich in Richtung Sporttherapie entwicklen und sich der Trainings- sowie der Karrierebetreuung von Nachwuchsathleten widmen. (1) Daniela Meuli wird im September ihr Studium beenden.


References:
Die Website von Stefan Müller: www.javelin.ch

Footnotes:
(1) Siehe dazu den "ETH Life"-Bericht "Studieren und triumphieren" vom 27. Februar 2006: www.ethlife.ethz.ch/articles/campuslife/dmeulitorino.html


Copyright 2000-2002 by ETH - Eidgenoessische Technische Hochschule Zurich - Swiss Federal Institute of Technology Zurich
ok
!!! Dieses Dokument stammt aus dem ETH Web-Archiv und wird nicht mehr gepflegt !!!
!!! This document is stored in the ETH Web archive and is no longer maintained !!!