ETH Life - wissen was laeuft

Die tägliche Web-Zeitung der ETH Zürich - in English

ETH Life - wissen was laeuft ETH Life - wissen was laeuft
ETH Life - wissen was laeuft
Home

ETH - Eidgenoessische Technische Hochschule Zuerich - Swiss Federal Institute of Technology Zurich
Rubrik: Forum
Print-Version Drucken
Zurück zum Ausgangstext
Publiziert: 30.06.2006 06:00

Demokratie durch Krieg?
Sehr durchsichtig

Von Rolf Raess, ehemals D-PHYS

Der Herr Merkel (nicht der Ehemann von Angela - gottlob...) ist ein wunderlicher Zeitgenosse. Nicht nur, dass er nicht erkannt hat, um was es den Herren Perle, Wolfowitz, Kissinger, Cheney, Rumsfeld und Konsorten im Nahen Osten geht, er hat auch vergessen, dass das Regime von Saddam Hussein in den 80 er Jahren für diese Herren einen USA-Stellvertreter-Krieg gegen den Iran führte, was - auf beiden Seiten - die grössten Opfer (ca. 5 Mio. Tote) verursachte. Die Logistik für den Einsatz des Giftgases, gegen den Iran, hatten sie dem Saddam mitgeliefert!

Aufschlussreich ist, dass sich diese Kreise (Neocon) immer eine Präsidenten-Maskotte basteln (Reagan/Bush jun.) für ihre egoistischen Ziele. Sie schrecken auch von einem "kalten Biokrieg" (Vogelgrippe) nicht zurück, wenn es ihrem Aktienbesitz gut tut (Rumsfeld verdoppelte seinen Gewinn mit Tamiflu...)

Die ganze Nahost-Misere nun mit der dreisten Behauptung, es ginge um Demokratie (vielleicht la USA?) zu kaschieren, ist dumm und sehr durchsichtig. Aber so muss wenigstens der andere "Friedensprozess" nicht auf die "road" gebracht werden...





Sie können zu diesem Artikel ein Feedback schreiben oder die bisherigen lesen.




!!! Dieses Dokument stammt aus dem ETH Web-Archiv und wird nicht mehr gepflegt !!!
!!! This document is stored in the ETH Web archive and is no longer maintained !!!