www.ethlife.ethz.ch    
ETH Life - wissen was laeuft
ETH Life - wissen was laeuftETH Life - wissen was laeuftETH LifeDie taegliche Web-Zeitung der ETHETH Life - wissen was laeuft
ETH Life - wissen was laeuftETH Life - wissen was laeuft


Rubrik: News

ETH Globe
Medizin der Zukunft im „Globe“

Published: 31.05.2007 06:00
Modified: 31.05.2007 09:38
druckbefehl

(mm (mailto:martina.maerki@sl.ethz.ch) ) Soeben ist die aktuelle Ausgabe von ETH Globe zum Thema „Medizin der Zukunft „ erschienen. Die Zusammenarbeit von Ingenieuren, Natur- und Biowissenschaftlern zu medizinischen Fragen ist an der ETH Zürich eine starke Triebfeder für innovatives Forschen. Die neue Ausgabe von ETH Globe zeigt, was dabei für die Medizin der Zukunft herauskommt. Sie zeigt beispielsweise, wie Informatiker und Biologen mit dem neuen Ansatz der Systembiologie ganz neue Methoden im Kampf gegen Diabetes oder Krebs entwickeln, wie eine Materialwissenschaftlerin winzige Transportmittel für Wirkstoffe im menschlichen Körper herstellt oder wie Physiker den Blick in den menschlichen Körper revolutioniert haben.

Moderne Medizin macht sich die neusten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Technik zunutze, um diagnostische Aussagen früher, treffsicherer und zuverlässiger machen zu können. Damit wird das therapeutische Vorgehen nach Möglichkeit minimalinvasiv, weniger belastend und zielgerichteter festgelegt werden können. In Zukunft werden die verschiedenen diagnostischen Möglichkeiten noch stärker durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologien mit den therapeutischen Methoden verbunden werden. So wird es möglich, den Menschen aufgrund umfassender Informationen immer zielgerichteter zu behandeln. Die Zusammenarbeit von Ingenieuren und Lebenswissenschaftlern bringt hier immer wieder neue Impulse. Die Vielfalt der so entstehenden Forschungsfragen und Projekte ist fast unüberschaubar.

Die ETH Zürich hat in diesem Bereich ein immenses Wissen entwickelt und kann sowohl im Bereich der Erforschung von Therapien von Krankheiten als auch im medizinischen Apparatebau auf ein umfangreiches und international breites Wissen verweisen. Die Zusammenarbeit mit der Universität und dem Universtiätsspital auf dem Forschungsplatz Zürich und die starke Pharmaindustrie in der Schweiz schaffen einmalig günstige Bedingungen. Die vielseitigen Projekte sollen nun im Rahmen einer mehrmonatigen Kommunikationskampagne auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Einen ersten Einblick dazu bietet ETH Globe.

ETH Globe kann unter folgender Adresse bezogen werden: eth_globe@cc.ethz.ch (mailto:eth_globe@cc.ethz.ch)

ETH Globe ist auch als pdf verfügbar unter: www.cc.ethz.ch/ethglobe


Copyright 2000-2002 by ETH - Eidgenoessische Technische Hochschule Zurich - Swiss Federal Institute of Technology Zurich
ok
!!! Dieses Dokument stammt aus dem ETH Web-Archiv und wird nicht mehr gepflegt !!!
!!! This document is stored in the ETH Web archive and is no longer maintained !!!