www.ethlife.ethz.ch
ETH Life - wissen was laeuft
ETH Life - wissen was laeuftETH Life - wissen was laeuftETH LifeDie taegliche Web-Zeitung der ETHETH Life - wissen was laeuft
ETH Life - wissen was laeuftETH Life - wissen was laeuft


Rubrik: News

Neues Januar / Februar-Programm
Treffpunkt Science City zum Zweiten

Published: 08.01.2007 06:00
Modified: 05.01.2007 17:14
druckbefehl

(sch) Nach dem Erfolg des ersten Teils der Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Science City“ von November und Dezember 2006, startet bald die zweite Runde. Im Januar und Februar 2007 wird die ETH an mehreren Wochenenden wiederum die Tore von Science City auf dem Hönggerberg für interessierte Bürger und Bürgerinnen öffnen. Präsentationen, Experimente, Campusrundgänge und Diskussionen sollen den Austausch zwischen Öffentlichkeit und Forschung fördern.

Beitrag der ETH zu aktuellen Themen

Unter „Forschung zum Anfassen“ sind Nanotechnologie, Impfung und Physik Programmschwerpunkte. Am 14. Januar können Interessierte u.a. anhand einer Elektronenmikroskop-Demonstration in die Atomgitter von Bergkristallen vorstossen. Am 4. Februar wird ein Chemiker in die erfolgreiche Bekämpfung von Malaria einführen und am 25. Februar sind die Besucher eingeladen, in der Physikwerkstatt den Geheimnissen von Licht, Universum und Zeit auf die Schliche zu kommen.

„Zu all diesen Themen kann die ETH mit ihrer Forschung sehr viel beitragen. Wir sind auch davon überzeugt, dass sie aufgrund ihrer Aktualität auf Interesse bei der Bevölkerung stossen werden“, sagt Michael Salzmann, Projektleiter Science City der ETH Zürich.

Samir im Gespräch

Auch der „Science Talk am Sonntag“ wird im neuen Programm weitergeführt. Wiederum durften sich Persönlichkeiten aus Kultur und Wirtschaft einen Gesprächspartner aus der ETH wählen, um mit diesem über aktuelle Themen aus Forschung und Gesellschaft zu diskutieren. Im neuen Programm werden die Gespräche zwischen Franziska Tschudi, CEO der WICOR Holding AG, und Caspar Wenk, Professor für Ernährungsbiologie (21. Januar), und zwischen dem Schweizer Filmemacher Samir und Martin E. Schwab, Professor für Neurowissenschaften (11. Februar), stattfinden.

Anknüpfen an letztjährigen Erfolg

„Unser Ziel ist es, die Anzahl an Besuchern der letzten beiden Monate zu halten“, so Salzmann. Mit über 2600 Personen wurde das ursprüngliche Ziel von 1000 Besuchern bei weitem übertroffen. Mit einer Umfrage während der kommenden Veranstaltungen soll das Programm evaluiert und dessen Fortsetzung über das gesamte Jahr geprüft werden. Salzmann ist optimistisch: „Wir möchten die Veranstaltungsreihe in regelmässigen Abständen längerfristig weiterführen und den Dialog der ETH mit der Öffentlichkeit weiter intensivieren“.

Das Januar / Februar-Programm von Treffpunkt Science City verspricht spannende Veranstaltungen auf dem Hönggerberg.

References:
Das ausführliche Programm ist zu finden unter: www.sciencecity.ethz.ch/treffpunkt


Copyright 2000-2002 by ETH - Eidgenoessische Technische Hochschule Zurich - Swiss Federal Institute of Technology Zurich
ok
!!! Dieses Dokument stammt aus dem ETH Web-Archiv und wird nicht mehr gepflegt !!!
!!! This document is stored in the ETH Web archive and is no longer maintained !!!