www.ethlife.ethz.ch    
ETH Life - wissen was laeuft
ETH Life - wissen was laeuftETH Life - wissen was laeuftETH LifeDie taegliche Web-Zeitung der ETHETH Life - wissen was laeuft
ETH Life - wissen was laeuftETH Life - wissen was laeuft


Rubrik: Tagesberichte

Wahl durch den Bundesrat
Ralph Eichler ist neuer Präsident der ETH Zürich

Published: 31.05.2007 06:00
Modified: 31.05.2007 08:57
druckbefehl

Der Bundesrat wählte in seiner Sitzung von heute Mittwoch den Physiker Ralph Eichler zum neuen Präsidenten der ETH Zürich. Er folgte damit dem Vorschlag des ETH-Rates. Er tritt sein Amt am 1. September 2007 an.

An der Medienkonferenz sagte Bundesrat Couchepin, Eichler habe das volle Vertrauen des Bundesrates. Seine Erfahrungen als Forscher und als Leiter des Paul Scherrer Instituts qualifizierten Ralph Eichler bestens für die neue Aufgabe als Präsident der ETH. Eichler charakterisierte sich selbst als team- und lösungs-orientiert und will diese Kultur auch in die ETH einbringen.

Ralph Eichler wurde am 31.12.1947 in Guildford (England) geboren. Er ist Schweizer mit Heimatort Basel-Stadt, verheiratet und Vater von drei Kindern. Nach Absolvierung des humanistischen Gymnasiums Basel studierte er an der ETH Zürich (Abt. IX) Physik und promovierte 1976 an der ETH. Danach war er für 2 Jahre Postdoctoral Fellow an der Stanford University, USA. 1979 wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Grossforschungszentrum DESY (Deutsches Elektronen Synchrotron) bei Hamburg. 1982 kehrte er an die ETH Zürich zurück, als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mittelenergiephysik, wo er 1986 habilitierte.

1988 erhielt Ralph Eichler eine Berufung auf eine C4-Professur an der Universität Heidelberg, die er aber nicht annahm, da er 1989 als ausserordentlicher Professor für Physik an die ETH Zürich gewählt wurde. 1993 wurde er an der ETH Zürich zum ordentlichen Professor gewählt. Seit 1992 beteiligt er sich wissenschaftlich an der H1-Kollaboration, einem Grossexperiment im Gebiet der Hochenergiephysik bei DESY in Hamburg. In den Jahren 1995–1997 war er wissenschaftlicher Leiter dieser Kollaboration, welche rund 400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler umfasste. Ralph Eichler ist Mitglied vieler internationaler wissenschaftlicher Gremien.

1998 wurde Ralph Eichler zum stellvertretenden Direktor und 2002 zum Direktor des Paul Scherrer Institutes gewählt und ist somit auch Mitglied des ETH-Rates.

Ralph Eichler, der neue ETH-Präsident.


Copyright 2000-2002 by ETH - Eidgenoessische Technische Hochschule Zurich - Swiss Federal Institute of Technology Zurich
ok
!!! Dieses Dokument stammt aus dem ETH Web-Archiv und wird nicht mehr gepflegt !!!
!!! This document is stored in the ETH Web archive and is no longer maintained !!!